In eigener Sache am 16.06.2021

Elektroauto als Firmenwagen

Erste Eindrücke von meinem neuen ZOE.

Am Donnerstag 10.06.21 war es endlich soweit, ich konnte mein neues Auto, einen rein elektrischen Renault Zoe übernehmen. Vor ein paar Wochen hatte ich mich dazu entschlossen meinen Benziner mit einem Elektroauto zu ersetzen. Zwischen Vorfreude und Zweifel schwankten meine Gefühle. War es die richtige Entscheidung?

Das Fahren mit einem Elektroauto macht wirklich Spaß. Aufgrund der fast lautlosen Geräuschkullise und der überragenden Beschleunigung hat man das Gefühl förmlich über die Straße zu gleiten. Der Boardcomputer zeigt eine Reichweite von 390 km bei 100% Akku. Laut Autoverkäufer, werde ich anfangs aber wohl nicht soweit kommen, wie ich denke. Man muss das Sparsame fahren mit einem Elektroauto wohl erst noch üben und die Technik kennenlernen. Da ich aber nur einen Katzensprung vom Büro entfernt wohne, sollte die Reichweite für mich wohl keine größeren Probleme darstellen, auch durch die Aussicht in naher Zukunft auf dem Firmenparkplatz eine Lademöglichkeit zu haben.

Den ersten Testladevorgang habe ich auch bereits absolviert. Nach etwa 15% Akku Verlust wagte ich mich das erste Mal an eine Ladesäule. Ich war überrascht, wie super einfach das funktioniert hat, war ich doch Anfangs etwas skeptisch, ob ich das auf Anhieb hinbekomme. Nach etwa einer halben Stunden war der Akku dann wieder vollständig geladen und ich konnte entspannt weiter ein paar Runden mit dem E-Auto fahren.

Nach ein paar Tagen und den ersten 70 Kilometern, bin ich vorerst davon überzeugt, für mich war es die richtige Entscheidung. Allerdings habe ich diese Entscheidung nur getroffen, da mir weiterhin noch ein weiteres Fahrzeug, ein Benziner, zur Verfügung steht. Mit einem Elektroauto fehlt einem, so denkt man, die Spontanität. Dies werde ich aber erst im Laufe der Zeit feststellen können.

Sie haben Fragen zu diesem oder anderen Themen? Wir beraten Sie gerne!

Nutzen Sie die einfache Art der Kontaktaufnahme über unser E-Mail Formular. Wir bearbeiten Ihre Anfrage schnellstmöglich und rufen Sie auch gerne zurück.

Anfrage per E-Mail stellen
Zurück zur Übersicht der Beiträge